Tiefkühlung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Tiefkühlung

Genitiv der Tiefkühlung

Dativ der Tiefkühlung

Akkusativ die Tiefkühlung

Worttrennung:

Tief·küh·lung, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtiːfˌkyːlʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Methode, bei der etwas (vor allem Nahrungsmittel) auf eine Temperatur (deutlich) unter dem Gefrierpunkt gebracht und so unter anderem länger haltbar gemacht wird

Herkunft:

Ableitung vom Stamm von tiefkühlen mit dem Ableitungsmorphem -ung

Synonyme:

[1] Tiefgefrieren

Oberbegriffe:

[1] Kühlung

Beispiele:

[1] „Die heute am weitesten verbreitete, schonendste und effektivste Methode zum Haltbarmachen von Nahrungsmitteln ist […] die Kühlung bzw. Tiefkühlung.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tiefkühlung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTiefkühlung
[1] Duden online „Tiefkühlung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Tiefkühlung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Tiefkühlung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Tiefkühlung

Quellen: