tiefkühlen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es
Präteritum ich
Konjunktiv II ich
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
tiefgekühlt haben
Keine weiteren Formen

Worttrennung:

tief·küh·len, Präteritum: -, Partizip II: tief·ge·kühlt

Aussprache:

IPA: [ˈtiːfˌkyːlən]
Hörbeispiele:   tiefkühlen (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas durch Temperaturen unter 0° Celsius haltbar machen

Herkunft:

Kompositum aus dem Adjektiv tief und dem Verb kühlen

Synonyme:

[1] einfrieren, frosten, tiefgefrieren

Gegenwörter:

[1] auftauen

Oberbegriffe:

[1] kühlen, konservieren

Beispiele:

[1] Der Fisch wird noch an Bord tiefgekühlt.
[1] Wir müssen den Fisch tiefkühlen, damit er nicht verdirbt.

Wortbildungen:

Konversionen: tiefgekühlt, Tiefkühlen, tiefkühlend
Substantive: Tiefkühler, Tiefkühlfach, Tiefkühlkette, Tiefkühlkost, Tiefkühlpizza, Tiefkühlschrank, Tiefkühltruhe, Tiefkühlung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „tiefkühlen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tiefkühlen
[1] canoonet „tiefkühlen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltiefkühlen
[1] The Free Dictionary „tiefkühlen