Teilchenstrahlung

Teilchenstrahlung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Teilchenstrahlung die Teilchenstrahlungen
Genitiv der Teilchenstrahlung der Teilchenstrahlungen
Dativ der Teilchenstrahlung den Teilchenstrahlungen
Akkusativ die Teilchenstrahlung die Teilchenstrahlungen

Worttrennung:

Teil·chen·strah·lung, Plural: Teil·chen·strah·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈtaɪ̯lçənˌʃtʁaːlʊŋ]
Hörbeispiele:   Teilchenstrahlung (Info)

Bedeutungen:

[1] Teilchenphysik: die Ausbreitung von Teilchen in eine bestimmte Richtung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Teilchen und Strahlung

Synonyme:

[1] Korpuskularstrahlung, Partikelstrahlung

Gegenwörter:

[1] Wellenstrahlung

Oberbegriffe:

[1] Strahlung

Unterbegriffe:

[1] Alphastrahlung, Betastrahlung (Elektronenstrahlung), Neutronenstrahlung

Beispiele:

[1] „Aber bereits bei weniger starken Eruptionen können Satellitenbahnen gestört werden, was zu falschen GPS-Signalen führt; oder es werden Flugzeugstrecken, die über Pole laufen, umgeleitet, um die Passagiere vor erhöhter Teilchenstrahlung zu schützen.“[1]
[1] „Die Wissenschaftler entgegnen, dass ähnliche Prozesse auch in der Atmosphäre stattfinden, wenn dort hochenergetische Teilchenstrahlung aus dem Weltall auftrifft.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Teilchenstrahlung“, Seite 1053.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Teilchenstrahlung
[1] Duden online „Teilchenstrahlung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTeilchenstrahlung

Quellen:

  1. Mit "Raumschiff Enterprise" zur Sonne. Abgerufen am 30. Dezember 2020.
  2. Weltuntergang abgesagt. Abgerufen am 30. Dezember 2020.