Singular Plural
Nominativ das Teamfoul die Teamfouls
Genitiv des Teamfouls der Teamfouls
Dativ dem Teamfoul den Teamfouls
Akkusativ das Teamfoul die Teamfouls

Worttrennung:

Team·foul, Plural: Team·fouls

Aussprache:

IPA: [ˈtiːmˌfaʊ̯l]
Hörbeispiele:   Teamfoul (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: einer gesamten Mannschaft zugerechnetes Foul, wobei es ab einer bestimmten Anzahl besondere Strafmaßnahmen gibt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Team und Foul

Oberbegriffe:

[1] Foul

Beispiele:

[1] „Bei zehn Teamfouls erhält die gegnerische Mannschaft einen Penalty, danach bei jedem fünften.“[1]
[1] „Ein technisches Foul gegen einen Trainer und sonstigen Angehörigen der Mannschaft zählt nicht als Teamfoul.[2]

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTeamfoul

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Rollhockey“ (Stabilversion)
  2. Basketball-Regelkunde: Fouls. Abgerufen am 5. September 2013 (Rechtschreibfehler angehörigen des Originals korrigiert).