Tauschware (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Tauschware

die Tauschwaren

Genitiv der Tauschware

der Tauschwaren

Dativ der Tauschware

den Tauschwaren

Akkusativ die Tauschware

die Tauschwaren

Worttrennung:

Tausch·wa·re, Plural: Tausch·wa·ren

Aussprache:

IPA: [ˈtaʊ̯ʃˌvaːʁə]
Hörbeispiele:   Tauschware (Info)

Bedeutungen:

[1] Ware, die dafür bestimmt ist, gegen benötigte Dinge eingetauscht zu werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs tauschen und dem Substantiv Ware

Synonyme:

[1] Tauschgut

Oberbegriffe:

[1] Ware

Beispiele:

[1] „Medikamente, Bücher und Geschenke müssen verstaut, Tauschwaren und Proviant gekauft, verlässliche Helfer angeworben werden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tauschware
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTauschware

Quellen:

  1. Claus Hecking: Der lange Weg nach Timbuktu. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 84-95, Zitat Seite 89.