Hauptmenü öffnen

Taft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Taft

die Tafte

Genitiv des Taftes
des Tafts

der Tafte

Dativ dem Taft

den Taften

Akkusativ den Taft

die Tafte

Worttrennung:

Taft, Plural: Taf·te

Aussprache:

IPA: [taft]
Hörbeispiele:
Reime: -aft

Bedeutungen:

[1] aus Seide oder Kunstseide gewobener, glänzender Stoff

Oberbegriffe:

[1] Stoff, Textil

Unterbegriffe:

[1] Taftbroché, Taftchangeant, Taftchiffon, Taftchiné, Taftécossais, Taftfaconné, Taftfaille, Taftglacé, Taftimprimé, Taftmoiré, Taftquadrillé, Taftrayé, Tafttoilé, Tafttravers

Beispiele:

[1] Sie trug ein Kleid aus schwarzem Taft.

Wortbildungen:

[1] taften

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Taft
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Taffet
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Taft
[1] canoonet „Taft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTaft
[1] The Free Dictionary „Taft
[1] Duden online „Taft

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: taff