Täterin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Täterin die Täterinnen
Genitiv der Täterin der Täterinnen
Dativ der Täterin den Täterinnen
Akkusativ die Täterin die Täterinnen

Worttrennung:

Tä·te·rin, Plural: Tä·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈtɛːtəʁɪn]
Hörbeispiele:   Täterin (Info)
Reime: -ɛːtəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die sich etwas zuschulden kommen lassen hat

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Täter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Täter

Unterbegriffe:

[1] Ersttäterin, Missetäterin, Rückfalltäterin, Serientäterin, Straftäterin, Triebtäterin, Übeltäterin, Wiederholungstäterin

Beispiele:

[1] „Die Namen der Täterinnen kenne ich noch heute.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Täterin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTäterin
[1] The Free Dictionary „Täterin
[1] Duden online „Täterin

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 85.