Strafprozess (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Strafprozess

die Strafprozesse

Genitiv des Strafprozesses

der Strafprozesse

Dativ dem Strafprozess
dem Strafprozesse

den Strafprozessen

Akkusativ den Strafprozess

die Strafprozesse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Strafprozeß

Worttrennung:

Straf·pro·zess, Plural: Straf·pro·zes·se

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁaːfpʁoˌt͡sɛs]
Hörbeispiele:   Strafprozess (Info)

Bedeutungen:

[1] Gerichtsverfahren aufgrund mutmaßlich schuldhaften Verhaltens

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Strafe (oder dem Stamm des Verbs strafen) und dem Substantiv Prozess

Gegenwörter:

[1] Zivilprozess

Oberbegriffe:

[1] Prozess

Beispiele:

[1] „Die Dealisierung bedeutet für den Strafprozess eine Zeitenwende.“[1]
[1] „Wie radikal das digitale Zeitalter unser Leben verändert hat, weil es unsere Kommunikationsmöglichkeiten total veränderte, die dauernde Erreichbarkeit, die dauernde Kontrolle, macht so ein Strafprozess nachträglich deutlich.“[2]

Wortbildungen:

Strafprozessbuch, Strafprozessordnung, Strafprozessrecht, strafprozessual

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Strafprozess
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Strafprozess
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Strafprozess
[1] The Free Dictionary „Strafprozess
[1] Duden online „Strafprozess
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStrafprozess

Quellen:

  1. Heribert Prantl: Der Deal wird Gesetz. In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 4. Februar 2018).
  2. Hellmuth Karasek: Das find ich aber gar nicht komisch. Geschichte in Witzen und Geschichten über Witze. Quadriga, Köln 2015, ISBN 978-3-86995-075-4, Seite 52.