Straßenverkäuferin

Straßenverkäuferin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Straßenverkäuferin die Straßenverkäuferinnen
Genitiv der Straßenverkäuferin der Straßenverkäuferinnen
Dativ der Straßenverkäuferin den Straßenverkäuferinnen
Akkusativ die Straßenverkäuferin die Straßenverkäuferinnen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Strassenverkäuferin

Worttrennung:

Stra·ßen·ver·käu·fe·rin, Plural: Stra·ßen·ver·käu·fe·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁaːsn̩fɛɐ̯ˌkɔɪ̯fəʁɪn]
Hörbeispiele:   Straßenverkäuferin (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die Waren nicht im Geschäft, sondern auf der Straße/Plätzen verkauft

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Straßenverkäufer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Straßenhändlerin

Männliche Wortformen:

[1] Straßenverkäufer

Oberbegriffe:

[1] Verkäuferin

Beispiele:

[1] „Den Reportagen des englischen Journalisten und Sozialreformers Henry Mayhew über Arbeit und Armut des Londoner Straßenvolks […] waren Illustrationen von Straßenverkäuferinnen oder Rattenfängern beigegeben.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Straßenverkäuferin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Straßenverkäuferin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Straßenverkäuferin
[1] Duden online „Straßenverkäuferin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStraßenverkäuferin
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Straßenverkäuferin

Quellen:

  1. Heike Talkenberger: Aus dem Dunkel ins Licht. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte. Oktober 2018, ISSN 0011-5908, Seite 58..