Steinwall (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Steinwall

die Steinwälle

Genitiv des Steinwalles
des Steinwalls

der Steinwälle

Dativ dem Steinwall
dem Steinwalle

den Steinwällen

Akkusativ den Steinwall

die Steinwälle

Worttrennung:

Stein·wall, Plural: Stein·wäl·le

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaɪ̯nˌval]
Hörbeispiele:   Steinwall (Info)

Bedeutungen:

[1] Wall, der mit Steinen aufgehäuft ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus Stein und Wall

Oberbegriffe:

[1] Wall

Beispiele:

[1] „Ein dünner Buschstreifen auf einem Steinwall liegt vor uns.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Steinwall
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSteinwall
[*] The Free Dictionary „Steinwall
[1] Duden online „Steinwall

Quellen:

  1. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 51.