Staatsangelegenheit

Staatsangelegenheit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Staatsangelegenheit

die Staatsangelegenheiten

Genitiv der Staatsangelegenheit

der Staatsangelegenheiten

Dativ der Staatsangelegenheit

den Staatsangelegenheiten

Akkusativ die Staatsangelegenheit

die Staatsangelegenheiten

Worttrennung:

Staats·an·ge·le·gen·heit, Plural: Staats·an·ge·le·gen·hei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaːt͡sʔanɡəˌleːɡn̩haɪ̯t]
Hörbeispiele:   Staatsangelegenheit (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas, das sich im vorrangigen Interesse/in der Verantwortung des Staates befindet

Herkunft:

Determinativkompositum aus Staat, Fugenelement -s und Angelegenheit

Gegenwörter:

[1] Privatangelegenheit

Oberbegriffe:

[1] Angelegenheit

Beispiele:

[1] „Die Idee, den Leichnam dauerhaft zu konservieren, wurde unmittelbar nach Lenins Ableben zur Staatsangelegenheit erhoben.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Staatsangelegenheit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStaatsangelegenheit
[*] The Free Dictionary „Staatsangelegenheit

Quellen:

  1. E. W. Heine: Kaiser Wilhelms Wal. Geschichten aus der Weltgeschichte. C. Bertelsmann Verlag, München 2013, ISBN 978-3-570-10148-3, Seite 118.