Sprossenfenster

Sprossenfenster (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Sprossenfenster die Sprossenfenster
Genitiv des Sprossenfensters der Sprossenfenster
Dativ dem Sprossenfenster den Sprossenfenstern
Akkusativ das Sprossenfenster die Sprossenfenster

Worttrennung:

Spros·sen·fens·ter, Plural: Spros·sen·fens·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʃpʁɔsn̩ˌfɛnstɐ]
Hörbeispiele:   Sprossenfenster (Info)

Bedeutungen:

[1] Fenster, dessen Scheibenfläche von waagerecht und senkrecht verlaufenden Streben (Sprossen) unterteilt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Sprosse und Fenster sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Fenster

Beispiele:

[1] „Die weißgetünchte zweistöckige Villa mit hohen Sprossenfenstern und einem runden Erker an der rechten Seite lag am Ende eines parkähnlichen Grundstücks.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Sprossenfenster
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sprossenfenster
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sprossenfenster
[1] Duden online „Sprossenfenster
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSprossenfenster

Quellen:

  1. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 164.