Sprachlabor (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Sprachlabor die Sprachlabors die Sprachlabore
Genitiv des Sprachlabors der Sprachlabors der Sprachlabore
Dativ dem Sprachlabor den Sprachlabors den Sprachlaboren
Akkusativ das Sprachlabor die Sprachlabors die Sprachlabore
 
[1] Sprachlabor

Worttrennung:

Sprach·la·bor, Plural 1: Sprach·la·bors, Plural 2: Sprach·la·bo·re

Aussprache:

IPA: [ˈʃpʁaːxlaˌboːɐ̯]
Hörbeispiele:   Sprachlabor (Info)

Bedeutungen:

[1] Einrichtung, in der man mit technischer Unterstützung Fremdsprachen erlernen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Sprache und Labor

Oberbegriffe:

[1] Einrichtung

Beispiele:

[1] An vielen Hochschulen gibt es zur Unterstützung des Fremdsprachenunterrichts Sprachlabors.
[1] „Die hiesigen Sprachlabore seien voll von solchen Typen, in der Regel sprächen sie selbst nicht mal Finnisch - oder wenn, dann nur sehr schlecht - und hätten also keinen Schimmer.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sprachlabor
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sprachlabor
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSprachlabor

Quellen:

  1. Wolfram Eilenberger: Finnen von Sinnen. Von einem, der auszog, eine finnische Frau zu heiraten. Blanvalet, München 2012, ISBN 978-3-442-37583-7, Seite 36.