Sonderregelung

Sonderregelung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Sonderregelung

die Sonderregelungen

Genitiv der Sonderregelung

der Sonderregelungen

Dativ der Sonderregelung

den Sonderregelungen

Akkusativ die Sonderregelung

die Sonderregelungen

Nebenformen:

seltener: Sonderreglung

Worttrennung:

Son·der·re·ge·lung, Plural: Son·der·re·ge·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈzɔndɐˌʁeːɡəlʊŋ]
Hörbeispiele:   Sonderregelung (Info)

Bedeutungen:

[1] Festlegung/Vorschrift, die für einen besonderen Zweck geschaffen wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem gebundenen Lexem Sonder- und dem Substantiv Regelung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausnahmeregelung

Oberbegriffe:

[1] Regelung

Beispiele:

[1] „Während an anderen weiterführenden Schulen ab kommender Woche neben den Abschlussschülern auch die Elftklässler wieder an den Schulen unterrichtet werden sollen, gibt es für die Fach- und Berufsoberschulen eine Sonderregelung.“[1]
[1] „Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz Georg Maier (SPD) hat sich für eine Sonderregelung bei der Duldung für Geflüchtete ausgesprochen, die wegen der Corona-Pandemie ihren Job oder Ausbildungsplatz verloren haben.“[2]
[1] „Der Deutsche Hausärzteverband hatte gefordert, die Sonderregelung mindestens bis Ende Juni zu verlängern.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Sonderregelung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sonderregelung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sonderregelung
[*] The Free Dictionary „Sonderregelung
[1] Duden online „Sonderregelung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSonderregelung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Sonderregelung

Quellen:

  1. Manuel Eser: Freising: Corona - Sonderregelung für FOS/BOS - Freising. In: merkur.de. 7. Mai 2020, ISSN 2510-4179 (URL, abgerufen am 8. Juli 2020).
  2. Migration - Erfurt - Corona-Pandemie: Maier will Sonderregelung für Geflüchtete - Politik - SZ.de. In: sueddeutsche.de. 18. Juni 2020, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 8. Juli 2020).
  3. Krankschreibungen per Telefon nicht mehr möglich. In: FAZ.NET. 1. Juni 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. Juli 2020).