Silicon (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Silicon die Silicone
Genitiv des Silicons der Silicone
Dativ dem Silicon den Siliconen
Akkusativ das Silicon die Silicone

Alternative Schreibweisen:

allgemeinsprachlich: Silikon

Worttrennung:

Si·li·con Plural: Si·li·co·ne

Aussprache:

IPA: [ziliˈkoːn]
Hörbeispiele:   Silicon (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] fachsprachlich Chemie: aus Silicium hergestellter dauerelastischer Kunststoff

Herkunft:

Zusammengesetzt aus silic und dem Suffix -on[1]

Synonyme:

[1] Kunststoff, Plastik
regional: Plast, Plaste

Oberbegriffe:

[1] Kunststoff

Unterbegriffe:

[1] Borsilicon, Fluorsilicon, Polysilicon

Beispiele:

[1] „Der teilweise anorganische Charakter der Silicone bewirkt eine höhere Wärmebeständigkeit als die der rein organischen Polymere.“[2]
[1] „Die englische Übersetzung für Silicium lautet silicon, z. B. im Begriff Silicon Valley (dt. ‚Silicium-Tal‘) zu finden.“[3]

Wortbildungen:

[1] Siliconfett, Siliconfolie, Siliconharz, Siliconkautschuk, Siliconöl, Siliconimplantat

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Silicon
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Silicon
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSilicon
[1] The Free Dictionary „Silicon
[1] Duden online „Silikon
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Silicon“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Silicium de.wikipedia.org, abgerufen am 17. Oktober 2014
  2. Eigenschaften der Silicone www.chemgapedia.de, abgerufen am 17. Oktober 2014
  3. Silicium de.wikipedia.org, abgerufen am 17. Oktober 2014