Silberkette (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Silberkette die Silberketten
Genitiv der Silberkette der Silberketten
Dativ der Silberkette den Silberketten
Akkusativ die Silberkette die Silberketten

Worttrennung:

Sil·ber·ket·te, Plural: Sil·ber·ket·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɪlbɐˌkɛtə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] aus Silber hergestellte Kette

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Silber und Kette

Oberbegriffe:

[1] Kette

Beispiele:

[1] Sie wünscht sich eine Silberkette zum Geburtstag.
[1] „Ohne Skrupel trägt die Zigeunerin die Silberkette seiner Mutter, die er ebenfalls versteckt hatte, in ihrem Haar.“[1]
[1] „Nach dem Gefecht von Ostrawa hatte Albrecht einem toten Kosaken eine Silberkette abgenommen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Silberkette
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Silberkette
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Silberkette
[*] The Free Dictionary „Silberkette
[1] Duden online „Silberkette
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSilberkette

Quellen:

  1. Klaus-Michael Bogdal: Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung. Suhrkamp, Berlin 2011, ISBN 978-3-518-42263-2, Zitat Seite 326f.
  2. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 156.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: bekleistert, bekliertest, Bitterklees