Selbstzensur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Selbstzensur die Selbstzensuren
Genitiv der Selbstzensur der Selbstzensuren
Dativ der Selbstzensur den Selbstzensuren
Akkusativ die Selbstzensur die Selbstzensuren

Worttrennung:

Selbst·zen·sur, Plural: Selbst·zen·su·ren

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstt͡sɛnˌzuːɐ̯]
Hörbeispiele:   Selbstzensur (Info)

Bedeutungen:

[1] Maßnahme einer Person oder Institution, die die eigenen Handlungen oder Texte von allem freihält/freimacht, das Anstoß erregen oder Sanktionen hervorrufen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Pronomen selbst und dem Substantiv Zensur

Sinnverwandte Wörter:

[1] Selbstkontrolle

Oberbegriffe:

[1] Zensur

Beispiele:

[1] „Was mit der »Walpurgisnacht« geschah, ist nun ein sehr klarer Fall von Selbstzensur.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Selbstzensur
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Selbstzensur
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSelbstzensur
[1] Duden online „Selbstzensur

Quellen:

  1. Hans-Martin Gauger: Das Feuchte und das Schmutzige. Kleine Linguistik der vulgären Sprache. C. H. Beck, München 2012, ISBN 978-3-406-62989-1, Seite 173.