Schubverlust (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Schubverlust die Schubverluste
Genitiv des Schubverlusts
des Schubverlustes
der Schubverluste
Dativ dem Schubverlust den Schubverlusten
Akkusativ den Schubverlust die Schubverluste

Worttrennung:

Schub·ver·lust, Plural: Schub·ver·lus·te

Aussprache:

IPA: [ˈʃuːpfɛɐ̯ˌlʊst]
Hörbeispiele:   Schubverlust (Info)

Bedeutungen:

[1] Vortrieb, der sich schlagartig stark abschwächt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Schub und Verlust

Oberbegriffe:

[1] Verlust

Beispiele:

[1] „Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass an beiden Triebwerken Schubverluste auftreten, ist deutlich geringer.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Schubverlust
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schubverlust

Quellen:

  1. Holger Dambeck: Zwei Kilo gegen 60 Tonnen. In: Spiegel Online. 16. Januar 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 12. August 2019).