Schliff (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schliff

die Schliffe

Genitiv des Schliffes
des Schliffs

der Schliffe

Dativ dem Schliff
dem Schliffe

den Schliffen

Akkusativ den Schliff

die Schliffe

Worttrennung:

Schliff, Plural: Schlif·fe

Aussprache:

IPA: [ʃlɪf]
Hörbeispiele:   Schliff (Info)
Reime: -ɪf

Bedeutungen:

[1] Vorgang des Glättens einer Oberfläche
[2] geglättete Oberfläche
[3] Gesamtheit guter Umgangsformen, guten Verhaltens

Beispiele:

[1] Durch den Schliff kam erst der Glanz zum Vorschein.
[2] Die horizontale Fläche hatte einen Schliff, der Rest war unbearbeitet.
[3] Bei der Armee bekam er den letzten Schliff.

Redewendungen:

[?] etwas den letzten Schliff geben

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Wikipedia-Artikel „Schliff
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schliff
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchliff
[1–3] The Free Dictionary „Schliff
[1–3] Duden online „Schliff
[1–3] wissen.de – Wörterbuch „Schliff
[1–3] Wahrig Fremdwörterlexikon „Schliff“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Schliff
[2, 3] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schliff
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Schliff

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schiff