Schlagwerk (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Schlagwerk die Schlagwerke
Genitiv des Schlagwerkes
des Schlagwerks
der Schlagwerke
Dativ dem Schlagwerk
dem Schlagwerke
den Schlagwerken
Akkusativ das Schlagwerk die Schlagwerke

Worttrennung:

Schlag·werk, Plural: Schlag·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈʃlaːkˌvɛʁk]
Hörbeispiele:   Schlagwerk (Info)
Reime: -aːkvɛʁk

Bedeutungen:

[1] im Orchester: Das Schlagzeug, die Gesamtheit aller Schlaginstrumente
[2] mechanisch: Mechanismus in einer Räderuhr, durch den der Uhrschlag zusätzlich zur optischen Anzeige mitgeteilt wird.
[3] für Werkzeuge: aktives Bestandteil eines schlagenden Elektrowerkzeugs (z. B. Meißelhammer, Bohrhammer)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Schlag und Werk

Synonyme:

[1] Schlagzeug

Oberbegriffe:

[1] Rhythmusinstrument, Schlaginstrument
[2] Mechanismus

Beispiele:

[1] Annas Freund spielt das Schlagwerk im Orchester.
[2] Das Schlagwerk schlägt die vollen Stunden in der Uhr.
[3] Das Schlagwerk wandelt die vom Trägergerät (Bagger) über Hochdruckschläuche in Form von Hydrauliköldruck und -fluss geleistete Arbeit in kinetische Energie um und überträgt diese auf den Meißel.[1]

Wortbildungen:

Schlagwerker

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Wikipedia-Artikel „Schlagwerk
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlagwerk
[2] Duden online „Schlagwerk

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Hydraulikhammer“, abgerufen am 24. April 2016 um 22:25