Schafkopf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Schafkopf

Genitiv des Schafkopfs

Dativ dem Schafkopf

Akkusativ das Schafkopf

 
[1] Schafkopf, Bayerisches Blatt

Alternative Schreibweisen:

Schaffkopf

Worttrennung:

Schaf·kopf, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃaːfˌkɔp͡f]
Hörbeispiele:   Schafkopf (Info)

Bedeutungen:

[1] Kartenspiel für vier Personen, das mit 32 Karten gespielt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schaf und Kopf, gebildet „wohl nach der dem Kopf eines Schafs ähnelnden Figur, die bei einer älteren Variante des Spiels die notierten Striche für Gewinne und Verluste bilden“[1]

Synonyme:

[1] Bayerischer Schafkopf, Bayerisch-Schafkopf

Oberbegriffe:

[1] Kartenspiel

Beispiele:

[1] Sie spielte mit ihren Freunden Schafkopf und trank dabei Bier.
[1] Schafkopf ist es eines der beliebtesten und verbreitetsten Kartenspiele Bayerns und angrenzender Regionen. Es gilt als Kulturgut und Teil der altbayrischen und der fränkischen Lebensart.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schafkopf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schafkopf
[*] canoonet „Schafkopf
[1] The Free Dictionary „Schafkopf
[1] Duden online „Schafkopf

Quellen:

  1. Siehe Duden online