Hauptmenü öffnen

Schäferhund (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schäferhund

die Schäferhunde

Genitiv des Schäferhundes
des Schäferhunds

der Schäferhunde

Dativ dem Schäferhund
dem Schäferhunde

den Schäferhunden

Akkusativ den Schäferhund

die Schäferhunde

 
[1] Schäferhund

Worttrennung:

Schä·fer·hund, Plural: Schä·fer·hun·de

Aussprache:

IPA: [ˈʃɛːfɐˌhʊnt]
Hörbeispiele:   Schäferhund (Info)   Schäferhund (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] große Hunderasse, die bevorzugt zum Hüten und Treiben von Tieren oder als Wachhund eingesetzt wird
[2] der Hund eines Schäfers

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schäfer und Hund

Weibliche Wortformen:

[1] Schäferhündin

Oberbegriffe:

[1] Hunderasse

Beispiele:

[1] Mein Schäferhund ist ein treuer Begleiter.
[1] „Die Polizisten ließen die Schäferhunde los und luden ihre Pumpguns durch.“[1]

Wortbildungen:

[1] Schäferhundmond

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Schäferhund
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schäferhund
[1] canoonet „Schäferhund
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchäferhund
[1, 2] The Free Dictionary „Schäferhund
[1, 2] Duden online „Schäferhund

Quellen:

  1. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 190. Erstauflage 2012.