Rundweg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Rundweg die Rundwege
Genitiv des Rundwegs
des Rundweges
der Rundwege
Dativ dem Rundweg den Rundwegen
Akkusativ den Rundweg die Rundwege

Worttrennung:

Rund·weg, Plural: Rund·we·ge

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Rundweg (Info)

Bedeutungen:

[1] zum Ausgangspunkt wieder zurückführender Weg

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv rund und dem Substantiv Weg

Oberbegriffe:

[1] Weg

Unterbegriffe:

[1] Rundwanderweg

Beispiele:

[1] „Wer Lust hat, kann von hier aus einen Besuch auf der polnischen Seite machen oder aber von diesem südlichsten Punkt des Rundweges aus über den alten Knüppeldamm, die Bundesstraße 166, den rund 2,5 km langen Rückweg nach Schwedt antreten.“[1]
[1] „Sie können beispielsweise nach der Rocca di San Silvestro noch über die Via dei Manienti weiterwandern oder den 70-minütigen Rundweg, die Via dei Lanzi, abgehen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Rundweg
[1] Duden online „Rundweg
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rundweg
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRundweg

Quellen:

  1. Ansgar Vössing: Der Internationalpark Unteres Odertal. Ein Werk- und Wanderbuch. Stapp, Berlin 1998, Seite 169. ISBN 3-87776-934-9.
  2. Tobias Garst, Gesa Pölert: DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Toscana. Dumont Reiseverlag, 2020, ISBN 978-3-616-42253-4, Seite 67 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Randweg