Reisegesellschaft

Reisegesellschaft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Reisegesellschaft die Reisegesellschaften
Genitiv der Reisegesellschaft der Reisegesellschaften
Dativ der Reisegesellschaft den Reisegesellschaften
Akkusativ die Reisegesellschaft die Reisegesellschaften

Worttrennung:

Rei·se·ge·sell·schaft, Plural: Rei·se·ge·sell·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁaɪ̯zəɡəˌzɛlʃaft]
Hörbeispiele:   Reisegesellschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] Gruppe von Menschen, die gemeinsam eine Reise tätigen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Reise und Gesellschaft

Sinnverwandte Wörter:

[1] Reisegruppe

Oberbegriffe:

[1] Gesellschaft

Beispiele:

[1] „Nun besteht aber eine Gesellschaftsreise notgedrungen aus einer Reisegesellschaft, die der Zufall zusammenweht.“[1]
[1] „Schaudernd steht die Reisegesellschaft am Kraterrand eines noch aktiven Vulkans.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Reisegesellschaft“, Seite 894.
[1] Duden online „Reisegesellschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reisegesellschaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReisegesellschaft
[*] The Free Dictionary „Reisegesellschaft
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Reisegesellschaft
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Reisegesellschaft

Quellen:

  1. Heinrich Spoerl: Die Hochzeitsreise. Neuausgabe, 13. Auflage. Piper, München/Zürich 1988, ISBN 3-492-10929-2, Seite 29. Erste Ausgabe 1946.
  2. Frank N. Stein: Böse Witze. Mit Illustrationen von Harry Madcock. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2001, ISBN 3-423-62060-9, Seite 49.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gesellschaftsreise