Hauptmenü öffnen

Realienbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Realienbuch

die Realienbücher

Genitiv des Realienbuches
des Realienbuchs

der Realienbücher

Dativ dem Realienbuch
dem Realienbuche

den Realienbüchern

Akkusativ das Realienbuch

die Realienbücher

Worttrennung:

Re·a·li·en·buch, Plural: Re·a·li·en·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ʁeˈaːli̯ənˌbuːx]
Hörbeispiele:   Realienbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] Schulbuch, das Sachwissen vermittelt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Realien und dem Substantiv Buch sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Schulbuch

Beispiele:

[1] „Dieses Realienbuch nun, nie wird es Bossdom wieder erleben, kann Paule Nagorkan von vorn bis hinten auswendig.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Realienbuch
[*] canoonet „Realienbuch
[1] Duden online „Realienbuch

Quellen:

  1. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 301.