Raiffeisenbank

Raiffeisenbank (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Raiffeisenbank

die Raiffeisenbanken

Genitiv der Raiffeisenbank

der Raiffeisenbanken

Dativ der Raiffeisenbank

den Raiffeisenbanken

Akkusativ die Raiffeisenbank

die Raiffeisenbanken

Worttrennung:

Raiff·ei·sen·bank, Plural: Raiff·ei·sen·ban·ken

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛ.faɪ̯zn̩baŋk]
Hörbeispiele:   Raiffeisenbank (Info)

Bedeutungen:

[1] Bank, Finanzwesen: Bank, welche sich mit landwirtschaftsnahen Produkten im vor- und nachgelagerten Bereich sowie mit allgemeinen Finanzdienstleistungen befasst

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Raiffeisen und Bank

Sinnverwandte Wörter:

[1] Raika

Oberbegriffe:

[1] Bank

Unterbegriffe:

[1] Raiffeisen Bank International, Raiffeisenlandesbank

Beispiele:

[1] Ich gehe morgen zu einer Raiffeisenbank.

Wortbildungen:

Raiffeisenbankangestellter, Raiffeisenbank-Filiale, Raiffeisenbank-Filialleiter, Raiffeisenbank-Geschäftsbericht

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Raiffeisenbank
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRaiffeisenbank
[1] Duden online „Raiffeisenbank