Putzmann (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Putzmann

die Putzmänner

Genitiv des Putzmannes
des Putzmanns

der Putzmänner

Dativ dem Putzmann
dem Putzmanne

den Putzmännern

Akkusativ den Putzmann

die Putzmänner

Worttrennung:

Putz·mann, Plural: Putz·män·ner

Aussprache:

IPA: [ˈpʊt͡sˌman]
Hörbeispiele:   Putzmann (Info)
Reime: -ʊt͡sman

Bedeutungen:

[1] Mann, der Räume sauber macht

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs putzen und dem Substantiv Mann

Synonyme:

[1] Raumpfleger

Weibliche Wortformen:

Putzfrau

Oberbegriffe:

[1] Reinigungskraft, Putzkraft

Beispiele:

[1] Heute stellen viele Unternehmen nicht nur Putzfrauen, sondern auch Putzmänner ein. Häufig haben sie die Aufgabe, Fenster zu putzen.
[1] Gemeinsam mit Dogic hoffen 860.000 Kollegen auf mehr Geld. Und rund 2000 Putzmänner und Putzfrauen, verteilt aufs gesamte Bundesgebiet, haben dafür ihre Arbeit niedergelegt.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Putzmann
[1] canoonet „Putzmann
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Putzmann
[1] Duden online „Putzmann
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPutzmann

Quellen: