Pizzeria (Deutsch) Bearbeiten

Substantiv, f Bearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ die Pizzeria die Pizzerien die Pizzerias
Genitiv der Pizzeria der Pizzerien der Pizzerias
Dativ der Pizzeria den Pizzerien den Pizzerias
Akkusativ die Pizzeria die Pizzerien die Pizzerias

Nebenformen:

Pizzaria

Worttrennung:

Piz·ze·ria, Plural 1: Piz·ze·ri·en, Plural 2: Piz·ze·ri·as

Aussprache:

IPA: [pɪt͡seˈʁiːa]
Hörbeispiele:   Pizzeria (Info)
Reime: -iːa

Bedeutungen:

[1] Restaurant, in dem vorwiegend Pizzen angeboten werden

Herkunft:

von gleichbedeutend italienisch pizzeria → it entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Pizzabäckerei, Pizzarestaurant

Oberbegriffe:

[1] Italiener, Restaurant

Beispiele:

[1] „Die herausgeputzte Innenstadt wird von Pizzerien und Trattorien dominiert.“[2]
[1] „Wir gehen um zwei Ecken, in eine Pizzeria.“[3]
[1] „Der lustigste Ausspruch, den ich hierzulande je hörte, fiel vor ein paar Jahren, als ich mit ein paar Freunden in einer leicht überteuerten Pizzeria zusammensaß.“[4]

Übersetzungen Bearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Pizzeria
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pizzeria
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPizzeria
[1] The Free Dictionary „Pizzeria
[1] Duden online „Pizzeria
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Pizzeria“ auf wissen.de
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Pizzeria“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Pizzeria
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Pizzeria

Quellen:

  1. Duden online „Pizzeria
  2. Conny Neumann/Andreas Ulrich: Die Schickeria und der Kommissar. In: DER SPIEGEL. Nummer 23/2014, 2. Juni 2014, ISSN 0038-7452, Seite 42.
  3. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 196.
  4. Eric T. Hansen mit Astrid Ule: Die ängstliche Supermacht. Warum Deutschland endlich erwachsen werden muss. Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-431-03874-3, Seite 149.