Hauptmenü öffnen

Personifizierung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Personifizierung

die Personifizierungen

Genitiv der Personifizierung

der Personifizierungen

Dativ der Personifizierung

den Personifizierungen

Akkusativ die Personifizierung

die Personifizierungen

Worttrennung:

Per·so·ni·fi·zie·rung, Plural: Per·so·ni·fi·zie·run·gen

Aussprache:

IPA: [pɛʁzonifiˈt͡siːʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Personifizierung (Info)
Reime: -iːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Vorgang der Vermenschlichung von Dingen, Konzepten oder Vorgängen

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs personifizieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Personifikation

Beispiele:

[1] „Dabei gilt Peewski, der auf undurchsichtige Weise zu seinem Medienimperium kam und politisch früh aufstieg, geradezu als Personifizierung von Korruption und Vetternwirtschaft.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Personifizierung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Personifizierung
[*] canoonet „Personifizierung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPersonifizierung
[*] The Free Dictionary „Personifizierung
[1] Duden online „Personifizierung
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Personifizierung“ auf wissen.de
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Personifizierung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Personifizierung

Quellen:

  1. Frank Stier: Letzte Hoffnung EU. In: Zeit Online. Nummer 05, 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. September 2015).