Pelargonsäure

Pelargonsäure (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Pelargonsäure

Genitiv der Pelargonsäure

Dativ der Pelargonsäure

Akkusativ die Pelargonsäure

Worttrennung:

Pe·lar·gon·säu·re, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Pelargonsäure (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie: farblose, unangenehm ranzig riechende, organische Säure

Abkürzungen:

[1] CH3(CH2)7COOH

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Pelargonie und Säure
die Ester der Säure wurden zuerst in den Blättern von Pelargonium roseum entdeckt

Synonyme:

[1] Nonansäure

Oberbegriffe:

Kohlenwasserstoff, Alkansäure, Carbonsäure, Fettsäure, Säure, Chemikalie

Beispiele:

[1] Pelargonsäure wird als umweltfreundliches Herbizid eingesetzt.

Charakteristische Wortkombinationen:

Salz der Valeriansäure: Pelargonat

Wortbildungen:

[1] Pelargonsäureester

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Pelargonsäure
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPelargonsäure
[1] Verzeichnis:Chemie