Pannenprojekt

Pannenprojekt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Pannenprojekt die Pannenprojekte
Genitiv des Pannenprojektes
des Pannenprojekts
der Pannenprojekte
Dativ dem Pannenprojekt
dem Pannenprojekte
den Pannenprojekten
Akkusativ das Pannenprojekt die Pannenprojekte

Worttrennung:

Pan·nen·pro·jekt, Plural: Pan·nen·pro·jek·te

Aussprache:

IPA: [ˈpanənpʁoˌjɛkt]
Hörbeispiele:   Pannenprojekt (Info)

Bedeutungen:

[1] Projekt, bei dem viele Fehler passieren

Herkunft:

Determinativkompositum aus Panne und Projekt mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Projekt

Beispiele:

[1] „Der Kassensturz des Pannenprojekts wurde mehrfach verschoben, was in dem Ausschuss zunehmend auf Unmut stößt.“[1]
[1] „Hersteller Airbus feiert das Event als Durchbruch, die beteiligten Regierungen sprechen von einem symbolischen Akt - immerhin sind wesentliche Streitpunkte des Pannenprojekts nun ausgeräumt.“[2]
[1] „Der abgesetzte Technikchef am Hauptstadtflughafen, Horst Amann, steht nach seinem Ausscheiden am Pannenprojekt zwar nicht ohne leitende Position da, aber die neue Umgebung dürfte doch gewöhnungsbedürftig sein.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1]

Quellen:

  1. Torsten Gellner: BER: Chaos statt Kassensturz. In: Märkische Allgemeine. Nummer 257, 5. November 2013, Seite 5.
  2. Sven Böll: Jungfernflug des A400M: Take-off für den Pannenflieger. In: Spiegel Online. 11. Dezember 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 6. November 2013).
  3. Ex-BER-Technikchef ohne Personal. In: n-tv. 25. Oktober 2013, abgerufen am 6. November 2013.