Outsourcing (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Outsourcing

Genitiv des Outsourcings

Dativ dem Outsourcing

Akkusativ das Outsourcing

Worttrennung:

Out·sour·cing, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯tsɔːsɪŋ]
Hörbeispiele:   Outsourcing (Info)

Bedeutungen:

[1] Betriebswirtschaftslehre: das Verlagern bisher selbst verrichteter Tätigkeiten nach außen (außerhalb des Unternehmens); die Nutzung von außerhalb des eigenen Unternehmens bestehenden Ressourcen

Herkunft:

von englisch outsourcing → en (Auslagerung)[1]

Synonyme:

[1] Ausgliederung, Verlagerung, Auslagerung

Gegenwörter:

[1] Insourcing

Unterbegriffe:

[1] Nearshoring, Offshoring

Beispiele:

[1] Bei der Frage make-or-buy entscheiden sich immer mehr für das Outsourcing.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Outsourcing
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOutsourcing

Quellen:

  1. Norbert Bolz u.a.; Peter Wippermann (Herausgeber): Duden, Wörterbuch der New Economy. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2001, ISBN 3-411-71171-X, „Outsourcing“, Seite 90f.