Osterfestkreis

Osterfestkreis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Osterfestkreis

die Osterfestkreise

Genitiv des Osterfestkreises

der Osterfestkreise

Dativ dem Osterfestkreis

den Osterfestkreisen

Akkusativ den Osterfestkreis

die Osterfestkreise

Worttrennung:

Oster·fest·kreis, Plural: Oster·fest·krei·se

Aussprache:

IPA: [ˈoːstɐˌfɛstkʁaɪ̯s]
Hörbeispiele:   Osterfestkreis (Info)

Bedeutungen:

[1] die Zeit vom dritten Sonntag vor Aschermittwoch (Septuagesima) bis zum Samstag nach Pfingsten in katholischen Kirchenjahr

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm „Oster“ des Substantivs Ostern und dem Substantiv Festkreis

Sinnverwandte Wörter:

[1] Osterzeit

Gegenwörter:

[1] Weihnachtsfestkreis, Pfingstfestkreis

Oberbegriffe:

[1] Kirchenjahr

Beispiele:

[1] Der Osterfestkreis der katholischen Kirche umfasst die Vorfasten-, die Fasten- und die Passionszeit mit der Karwoche zusammen mit der Osternacht und zur Nachfeier die Osteroktav und die liturgisch österliche Zeit vom Weißen Sonntag bis zum Samstag nach Pfingsten.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Osterfestkreis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOsterfestkreis
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2090, Artikel „Kirchenjahr“, dort auch „Osterfestkreis“

Quellen:

  1. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 3124 f., Artikel „Ostern“