Oppositionspolitiker

Oppositionspolitiker (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Oppositionspolitiker die Oppositionspolitiker
Genitiv des Oppositionspolitikers der Oppositionspolitiker
Dativ dem Oppositionspolitiker den Oppositionspolitikern
Akkusativ den Oppositionspolitiker die Oppositionspolitiker

Worttrennung:

Op·po·si·ti·ons·po·li·ti·ker, Plural: Op·po·si·ti·ons·po·li·ti·ker

Aussprache:

IPA: [ɔpoziˈt͡si̯oːnspoˌliːtɪkɐ]
Hörbeispiele:   Oppositionspolitiker (Info)
Reime: -oːnspoliːtɪkɐ

Bedeutungen:

[1] Politiker, welcher der Opposition angehört

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Opposition und Politiker sowie dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Koalitionspolitiker

Weibliche Wortformen:

[1] Oppositionspolitikerin

Oberbegriffe:

[1] Politiker

Beispiele:

[1] „Der Oppositionspolitiker Jüri Ratas wurde vom Parlament in Tallinn als neuer Ministerpräsident des baltischen EU- und Nato-Landes bestätigt.“[1]
[1] „Bei einer Massendemonstration vor drei Jahren lernte er einen hoffnungsvollen Oppositionspolitiker namens Alexis Tsipras kennen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oppositionspolitiker
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Oppositionspolitiker
[1] Duden online „Oppositionspolitiker
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Oppositionspolitiker

Quellen:

  1. Jüri Ratas neuer Regierungschef in Estland. In: Zeit Online. 21. November 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. Oktober 2017).
  2. Superminister für das Superschwere. Abgerufen am 3. Juni 2020.