Obduktionsbefund

Obduktionsbefund (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Obduktionsbefund

die Obduktionsbefunde

Genitiv des Obduktionsbefundes
des Obduktionsbefunds

der Obduktionsbefunde

Dativ dem Obduktionsbefund
dem Obduktionsbefunde

den Obduktionsbefunden

Akkusativ den Obduktionsbefund

die Obduktionsbefunde

Worttrennung:

Ob·duk·ti·ons·be·fund, Plural: Ob·duk·ti·ons·be·fun·de

Aussprache:

IPA: [ɔpdʊkˈt͡si̯oːnsbəˌfʊnt]
Hörbeispiele:   Obduktionsbefund (Info)

Bedeutungen:

[1] das Untersuchungsergebnis einer Leichenöffnung (Obduktion)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Obduktion und Befund mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Obduktionsbericht

Oberbegriffe:

[1] Befund

Beispiele:

[1] „Der vorläufige Obduktionsbefund für den toten Hengst Hickstead hat ergeben, dass der Aorta-Abriss unmittelbar zum Herzversagen führte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalObduktionsbefund
[1] Duden online „Obduktionsbefund
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Obduktionsbefund

Quellen:

  1. Hengst Hickstead starb durch Aorta-Abriss. In: Welt Online. 9. November 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 12. April 2014).