Neuendorf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Neuendorf
Genitiv (des Neuendorf)
(des Neuendorfs)

Neuendorfs
Dativ (dem) Neuendorf
Akkusativ (das) Neuendorf

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Neuendorf“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Neu·en·dorf, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈnɔɪ̯ənˌdɔʁf]
Hörbeispiele:   Neuendorf (Info),   Neuendorf (Info)

Bedeutungen:

[1] Geografie: ein linksrheinischer im Norden gelegener Stadtteil von Koblenz am Rhein

Beispiele:

[1] „Wenn auch die großen Planungen der Stadtverwaltung kaum durchführbar waren, so hatte doch eine Reihe kleinerer Betriebe innerhalb und an der Peripherie der Stadt, im Rauental und im Bereich Neuendorf Bedeutung für das Wirtschaftsleben der Stadt gewonnen.“[1]
[1] Der Stadtteil Neuendorf leidet häufig unter dem Rhein- und Moselhochwasser.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] TuS Neuendorf (ehemaliger deutscher Traditionsfußballklub, heute: TuS Koblenz)

Wortbildungen:

[*] Neuendorfer, Neuendorferin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Koblenz-Neuendorf

Quellen:

  1. Hans Bellinghausen (Herausgeber): 2000 Jahre Koblenz. Geschichte der Stadt an Rhein und Mosel. Boldt, Boppard am Rhein 1971, ISBN 3-7646-1556-7, Seite 313 (Zur Wirtschaftsentwicklung der Stadt Koblenz in den 1920er Jahren)