Neonleuchte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Neonleuchte

die Neonleuchten

Genitiv der Neonleuchte

der Neonleuchten

Dativ der Neonleuchte

den Neonleuchten

Akkusativ die Neonleuchte

die Neonleuchten

Worttrennung:

Ne·on·leuch·te, Plural: Ne·on·leuch·ten

Aussprache:

IPA: [ˈneːɔnˌlɔɪ̯çtə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Leuchte, in der Neon zur Lichterzeugung verwendet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Neon und Leuchte

Synonyme:

[1] Neonlampe

Oberbegriffe:

[1] Lampe

Beispiele:

[1] „Der Wartesaal lag zu dieser späten Stunde verlassen da, und die Neonleuchten an der Decke tauchten ihn in ein zu grelles Licht.“[1]
[1] „Wir gehen über weißen Kachelboden, der matt das Licht der Neonleuchten reflektiert, und nehmen an einem Ecktisch am anderen Ende des Raumes Platz.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Neonleuchte
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Neonleuchte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Neonleuchte
[*] Duden online „Neonleuchte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNeonleuchte

Quellen:

  1. Henning Mankell: Der Sandmaler. Roman. Paul Zsolnay Verlag, München 2017, ISBN 978-3-552-05854-5, Seite 13. Schwedisches Original 1974.
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 232.