Nebenbetonung

Nebenbetonung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Nebenbetonung

die Nebenbetonungen

Genitiv der Nebenbetonung

der Nebenbetonungen

Dativ der Nebenbetonung

den Nebenbetonungen

Akkusativ die Nebenbetonung

die Nebenbetonungen

Worttrennung:

Ne·ben·be·to·nung, Plural: Ne·ben·be·to·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈneːbn̩bəˌtoːnʊŋ]
Hörbeispiele:   Nebenbetonung (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: im Vergleich zur Hauptbetonung schwächere Betonung bei der Aussprache
[2] Musik: nicht die wirkungsvollste, aber dennoch verstärkte Ausführung eines Taktteils

Herkunft:

Determinativkompositum aus der Präposition neben und dem Substantiv Betonung

Synonyme:

[1] Nebenakzent

Beispiele:

[1] „Außerdem hat das Kildinsaamische bei mehrsilbigen Wörtern ein komplexes System von Nebenbetonungen, wobei es auf die Anzahl von Silben ankommt.“[1]
[2] „Hiernach hat das erste Viertel von den vier Taktzeiten die Hauptbetonung, das dritte die Nebenbetonung, während das zweite und vierte Viertel die unbetonten Taktzeiten sind.“[2]
[2] „Congas und Bongos betonen in der Tradition des Swing die vierte Zähleinheit im 4/4-Takt bei leichter Nebenbetonung des zweiten Schlages.“[3]
[2] „Solche Rhythmen entstehen oft dadurch, daß eine Gruppe einen drei-viertel Takt (Betonung auf eins), eine andere einen fünf-viertel Takt klatscht (Betonung auf eins und vier, auf eins die Haupt-, auf vier die Nebenbetonung) und die entstehenden Akzente in einem Rhythmus auf das Schlagzeug übertragen werden.“[4]
[2] „Auf diese Weise erfährt das c im ersten Takte die Hauptbetonung, d die Nebenbetonung u. s. w.“[5]
[2] „Die metrische Bezugseinheit versteht sich als Akzentschema, mit einer Hauptbetonung am Anfang und eventuell einer Nebenbetonung in der Mitte, bei schwächerem Gewicht der übrigen Zählzeiten.“[6]

Wortbildungen:

Nebenbetonungszeichen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Nebenbetonung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nebenbetonung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Nebenbetonung

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Kildinsamische Sprache“ (Stabilversion)
  2. Heinrich Bellermann: Der Contrapunkt. Springer, 2013, Seite 3 (Zitiert nach Google Books).
  3. Deutscher Wikipedia-Artikel „Salsa (Musik)“ (Stabilversion)
  4. Ulrich Glöckler: Identität und Lebensgefühl: Alltagskultur im Wohnumfeld – hautnah, selberg'macht. Die Musikwerkstatt Botnang in Stuttgart. In: Wolfgang Hering, Burkhard Hill, Günter Pleiner (Herausgeber): Praxishandbuch Rockmusik in der Jugendarbeit. Springer, 2013, Seite 88 (Zitiert nach Google Books).
  5. Flodoard Geyer: Musikalische Compositionslehre in drei Theilen. Erster Theil, A. Vogel & Comp., 1862, Seite 28 (Zitiert nach Google Books).
  6. Claus Bockmaier: Die instrumentale Gestalt des Taktes. Schneider, 2001, Seite 24 (Zitiert nach Google Books).