Nebelbank (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Nebelbank die Nebelbänke
Genitiv der Nebelbank der Nebelbänke
Dativ der Nebelbank den Nebelbänken
Akkusativ die Nebelbank die Nebelbänke

Worttrennung:

Ne·bel·bank, Plural: Ne·bel·bän·ke

Aussprache:

IPA: [ˈneːbl̩ˌbaŋk]
Hörbeispiele:   Nebelbank (Info)

Bedeutungen:

[1] Zusammenballung von Nebel in einem bestimmten Bereich

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Nebel und Bank

Beispiele:

[1] „In den letzten Minuten hatten sich dichte Nebelbänke auf dem Wasser gebildet, die das Schiff bald in einen undurchdringlichen Schleier hüllen würden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nebelbank
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nebelbank
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNebelbank
[1] The Free Dictionary „Nebelbank
[1] Duden online „Nebelbank

Quellen:

  1. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 73. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.