Mutterhaus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Mutterhaus

die Mutterhäuser

Genitiv des Mutterhauses

der Mutterhäuser

Dativ dem Mutterhaus
dem Mutterhause

den Mutterhäusern

Akkusativ das Mutterhaus

die Mutterhäuser

Worttrennung:

Mut·ter·haus, Plural: Mut·ter·häu·ser

Aussprache:

IPA: [ˈmʊtɐˌhaʊ̯s]
Hörbeispiele:   Mutterhaus (Info)

Bedeutungen:

[1] Religion: der Ursprungsort einer Ordensgemeinschaft, der bildlich als Mutter der anderen Häuser bezeichnet wird
[2] Wirtschaft: Sitz eines Unternehmens

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mutter und Haus

Beispiele:

[1] München ist das Mutterhaus der 1832 gegründeten „Barmherzige Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul“.[1]
[2] Das Mutterhaus des Unternehmens „Bäcker“ ist in Hamburg.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mutterhaus
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mutterhaus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mutterhaus
[1] canoonet „Mutterhaus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMutterhaus
[1, 2] Duden online „Mutterhaus

Quellen:

  1. Website des 1832 gegründetem Mutterhaus „Barmherzige Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Hausmutter