Musikprofessorin

Musikprofessorin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Musikprofessorin

die Musikprofessorinnen

Genitiv der Musikprofessorin

der Musikprofessorinnen

Dativ der Musikprofessorin

den Musikprofessorinnen

Akkusativ die Musikprofessorin

die Musikprofessorinnen

Worttrennung:

Mu·sik·pro·fes·so·rin, Plural: Mu·sik·pro·fes·so·rin·nen

Aussprache:

IPA: [muˈziːkpʁofɛˌsoːʁɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Professorin für Musik

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Musikprofessor mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Musikprofessor

Oberbegriffe:

[1] Professorin

Beispiele:

[1] „Die Musikprofessorin Stampa ist seit 1991 Haushälterin, aber auch mächtige Beraterin Joseph Ratzingers, Kurienbischof Clemens war vor der Papstwahl viele Jahre Sekretär Ratzingers, Kardinal Sardi empfahl einst die Reinigungskraft Paolo Gabriele für den Posten des Kammerdieners.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Musikprofessorin
[1] Duden online „Musikprofessorin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Musikprofessorin

Quellen:

  1. Intrigenspiel aus rasender Eifersucht. Abgerufen am 4. August 2019.