Singular Plural
Nominativ das Movens
Genitiv des Movens
Dativ dem Movens
Akkusativ das Movens

Worttrennung:

Mo·vens, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmoːvɛns]
Hörbeispiele:   Movens (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas, das der Antrieb für eine bestimmte Handlungsweise ist

Herkunft:

von lateinisch movens → la „bewegend“, Partizip Präsens des Verbs movēre → la „bewegen“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Antrieb, Beweggrund, Motivation, Triebkraft

Beispiele:

[1] „Denn das war, so sozialromantisch und idealistisch es klingen mag, tatsächlich sein Movens.“[2]

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Movens
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMovens
[*] Duden online „Movens

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Movens“.
  2. Ulrike Posche: Sein langer Marsch. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 56-61, Zitat Seite 58.