Morddrohung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Morddrohung

die Morddrohungen

Genitiv der Morddrohung

der Morddrohungen

Dativ der Morddrohung

den Morddrohungen

Akkusativ die Morddrohung

die Morddrohungen

Worttrennung:

Mord·dro·hung, Plural: Mord·dro·hun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈmɔʁtˌdʁoːʊŋ]
Hörbeispiele:   Morddrohung (Info)

Bedeutungen:

[1] geäußerte Drohung, dass man jemanden ermorden wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mord und Drohung

Synonyme:

[1] Todesdrohung

Oberbegriffe:

[1] Drohung

Unterbegriffe:

[1] Selbstmorddrohung

Beispiele:

[1] „Die Türkische Rachebrigade […] ist eine paramilitärische ultra-nationalistische Organisation in der Türkei. Sie übernahm mehrfach die Verantwortung für Anschläge auf kurdische Zivilisten, politische Morde und Morddrohungen.[1]
[1] „Die erste Morddrohung kam um drei Uhr morgens.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Morddrohung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMorddrohung
[1] The Free Dictionary „Morddrohung

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Türkische Rachebrigade
  2. Warren Herrn, Übersetzer: Johann Grolle: „Sie beteten für meine Exekution“. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 52, 2015, Seite 118-119, Zitat: Seite 118.