Mittwochmittag

Mittwochmittag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Mittwochmittag

die Mittwochmittage

Genitiv des Mittwochmittags

der Mittwochmittage

Dativ dem Mittwochmittag

den Mittwochmittagen

Akkusativ den Mittwochmittag

die Mittwochmittage

Worttrennung:

Mitt·woch·mit·tag, Plural: Mitt·woch·mit·ta·ge

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtvɔxˌmɪtaːk]
Hörbeispiele:   Mittwochmittag (Info)

Bedeutungen:

[1] der Mittag eines Mittwochs

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mittwoch und Mittag

Oberbegriffe:

[1] Mittag, Tageszeit

Beispiele:

[1] Sehen wir uns Mittwochmittag?
[1] Mittwochmittage sind immer öde.
[1] „Am Mittwochmittag ist sie beim Spülen, als ihr einfällt, dass es auf dem Schöning-Grundstück im Schuppen wahrscheinlich Benzin gegeben hatte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Mittwochmittag
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittwochmittag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mittwochmittag
[*] The Free Dictionary „Mittwochmittag
[1] Duden online „Mittwochmittag
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMittwochmittag

Quellen:

  1. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 233.