Mesokarp (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Mesokarp

die Mesokarpe

Genitiv des Mesokarps

der Mesokarpe

Dativ dem Mesokarp

den Mesokarpen

Akkusativ das Mesokarp

die Mesokarpe

Worttrennung:

Me·so·karp, Plural: Me·so·kar·pe

Aussprache:

IPA: [mezoˈkaʁp]
Hörbeispiele:   Mesokarp (Info)
Reime: -aʁp

Bedeutungen:

[1] Botanik: die zwischen dem Endokarp und dem Exokarp liegende Schicht des Perikarps bei Blütenpflanzen

Synonyme:

[1] Mittelfrucht

Oberbegriffe:

[1] Perikarp

Beispiele:

[1] Das Mesokarp der Zitrusfrüchte wird wegen seiner weißen Farbe auch als Albedo (zu lateinisch alba, deutsch: weiß) benannt.
[1] „»Das Weiße«, die schwammige Schicht zwischen Schale und Fruchtfleisch bei Zitrusfrüchten, hat im Deutschen keinen Namen. Botanisch wird es als das Mesokarp bezeichnet, was nichts anderes heißt als »Mittelfrucht«, also eben der Teil zwischen innen und außen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mesokarp
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mesokarp

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Komparse