Menschheitsgeschichte

Menschheitsgeschichte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Menschheitsgeschichte

Genitiv der Menschheitsgeschichte

Dativ der Menschheitsgeschichte

Akkusativ die Menschheitsgeschichte

Worttrennung:

Mensch·heits·ge·schich·te, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɛnʃhaɪ̯t͡sɡəˌʃɪçtə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Historie der menschlichen Evolution und Zivilisation

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Menschheit und Geschichte mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Geschichte

Beispiele:

[1] Einige der ältesten Kunstgegenstände der Menschheitsgeschichte wurden auf der Schwäbischen Alb gefunden.
[1] „Niemand in der Menschheitsgeschichte war dem auch nur nahe gekommen.“[1]
[1] „Die Völker der Industrienationen sind erstmalig in der Menschheitsgeschichte dabei, Erdgeschichte zu schreiben. Sie bewirken durch den Klimagasausstoß eine Heißzeit auf der Erde.“[2]

Wortbildungen:

menschheitsgeschichtlich

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Menschheitsgeschichte
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Menschheitsgeschichte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Menschheitsgeschichte
[1] Duden online „Menschheitsgeschichte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMenschheitsgeschichte
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Menschheitsgeschichte

Quellen:

  1. Tom Wolfe: Das Königreich der Sprache. Blessing, München 2017, ISBN 978-3-89667-588-0, Zitat Seite 184. Englisch The Kingdom of Language, 2016.
  2. Götz Brandt: Ökologische Umbrüche und Technik. Leitlinien für eine ökologische Linke. Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2013, ISBN 978-3-86268-364-2, DNB 1069870943 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 20. Mai 2020).