Meeresbiologe

Meeresbiologe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Meeresbiologe die Meeresbiologen
Genitiv des Meeresbiologen der Meeresbiologen
Dativ dem Meeresbiologen den Meeresbiologen
Akkusativ den Meeresbiologen die Meeresbiologen

Worttrennung:

Mee·res·bio·lo·ge, Plural: Mee·res·bio·lo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈmeːʁəsbioˌloːɡə]
Hörbeispiele:   Meeresbiologe (Info)

Bedeutungen:

[1] Wissenschaftler, der sich mit der Erforschung der Lebewesen und Lebensvorgänge in Meeren und Ozeanen beschäftigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Meer, Fugenelement -es und Biologe

Weibliche Wortformen:

[1] Meeresbiologin

Oberbegriffe:

[1] Meeresforscher, Biologe

Beispiele:

[1] „Initiator der Station war Reinhard Kikinger, ein Meeresbiologe aus Wien.“[1]
[1] „Der Meeresbiologe von der University of Hawaii wird den Walkadaver meist gern übernehmen - um ihn auf hoher See zu versenken.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Meeresbiologe“, Seite 723.
[1] Duden online „Meeresbiologe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Meeresbiologe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMeeresbiologe
[1] wissen.de – Wörterbuch „Meeresbiologe
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Meeresbiologe

Quellen:

  1. Malediven: Meer mit zu viel Wasser. Abgerufen am 28. November 2020.
  2. Leichenschmaus am Meeresgrund. Abgerufen am 28. November 2020.