Hauptmenü öffnen

Medulla (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Medulla

Genitiv der Medulla

Dativ der Medulla

Akkusativ die Medulla

Worttrennung:

Me·dul·la, kein Plural

Aussprache:

IPA: [meˈdʊla]
Hörbeispiele:
Reime: -ʊla

Bedeutungen:

[1] Medizin, fachsprachlich: Mark

Herkunft:

von gleichbedeutend lateinisch medulla[1]

Unterbegriffe:

[1] Medulla oblongata (hinterster Gehirnteil), Medulla ossium (Knochenmark), Medulla spinalis (Rückenmark)

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Medulla

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 863.

Substantiv, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Medulla
Genitiv (des Medulla)
(des Medullas)

Medullas
Dativ (dem) Medulla
Akkusativ (das) Medulla

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Medulla“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Me·dul·la, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:
Reime: -ʊla

Bedeutungen:

[1] Census-designated place, ein zu Statistikzwecken definiertes Siedlungsgebiet, im US-Bundesstaat Florida

Beispiele:

[1] Medulla ist ein CDP mit knapp 9000 Einwohnern.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Medulla