Maroni (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Maroni

die Maroni

Genitiv der Maroni

der Maroni

Dativ der Maroni

den Maroni

Akkusativ die Maroni

die Maroni

 
[1] Maroni

Nebenformen:

Marroni

Worttrennung:

Ma·ro·ni, Plural: Ma·ro·ni

Aussprache:

IPA: [maˈʁoːni]
Hörbeispiele:   Maroni (Info),   Maroni (Info)
Reime: -oːni

Bedeutungen:

[1] Botanik, Gastronomie, süddeutsch, österreichisch: essbare Frucht der Edelkastanie

Synonyme:

[1] Edelkastanie, Esskastanie, Kastanie, Marone

Oberbegriffe:

[1] Frucht, Lebensmittel

Beispiele:

[1] Heute gibt's heiße Maroni.

Wortbildungen:

Maronibrater, Maronifülle, Maronisuppe

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Maroni
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Maroni
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMaroni
[1] The Free Dictionary „Maroni

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

Ma·ro·ni

Aussprache:

IPA: [maˈʁoːni]
Hörbeispiele:   Maroni (Info),   Maroni (Info)
Reime: -oːni

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Marone
  • Genitiv Plural des Substantivs Marone
  • Dativ Plural des Substantivs Marone
  • Akkusativ Plural des Substantivs Marone
Maroni ist eine flektierte Form von Marone.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Marone.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Aaroni
Anagramme: Marion, Romani