Magistratsabteilung

Magistratsabteilung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Magistratsabteilung die Magistratsabteilungen
Genitiv der Magistratsabteilung der Magistratsabteilungen
Dativ der Magistratsabteilung den Magistratsabteilungen
Akkusativ die Magistratsabteilung die Magistratsabteilungen

Worttrennung:

Ma·gis·t·rats·ab·tei·lung, Plural: Ma·gis·t·rats·ab·tei·lun·gen

Aussprache:

IPA: [maɡɪsˈtʁaːt͡sʔapˌtaɪ̯lʊŋ]
Hörbeispiele:   Magistratsabteilung (Info)

Bedeutungen:

[1] Dienststelle der Stadt Wien

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Magistrat und Abteilung mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Abteilung

Beispiele:

[1] „1903 wurden Geschäftsgruppen gebildet, in denen sachlich zusammengehörende Magistratsabteilungen zusammengefasst und unter die Leitung von Obermagistratsräten gestellt wurden.“[1]
[1] „Die zuständige Magistratsabteilung 40 sicherte zumindest zu, Aktenkontrollen nach dem Zufallsprinzip flächendeckend nun ab Jänner 2013 in allen Wiener Sozialzentren durchzuführen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Magistrat der Stadt Wien
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Magistratsabteilung
[1] Duden online „Magistratsabteilung
[1] Wien Geschichte Wiki: „Magistratsabteilung“ (Stabilversion)

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Magistratsabteilung“ (Stabilversion)
  2. Sozialgeld sitzt locker: Ansturm, wenig Kontrolle. In: DiePresse.com. 31. Januar 2013, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 11. März 2017).